Essen & Trinken
Gut zwei Dutzend Foodtrucks und Streetfoodstände werden mit ihren regionalen und internationalen Spezialitäten versuchen, Ihre Gaumen zu verzaubern. Daneben locken zahlreiche Altstadtrestaurants, das Buskers Bistro, der Cocktail Caravan oder die Weinbar BARrique zu einem Besuch. Und natürlich kann an den Getränkeständen fast jeder Durst gestillt werden.

Das charmante Buskers Bistro unter dem grossen Sonnenschirm beim Brun­nen auf dem Klosterhof: Hier gibt es kreative Sirupsorten vom Sirupier de Berne für Jung und Alt, dazu ein leckeres selbstgemachtes Stück Kuchen und – so munkelt man – den besten Kaffee des gesamten Festivals zu ge­niessen.

Liebevoll eingerichtet von der alten Piaggio Ape als Sirupbar und Kuchen­buffet, über den Blumenschmuck bis zu den Kerzen, die den Ort auch nach dem Eindunkeln zu einem romantischen, gemütlichen Plätzchen machen.

In der Hinterlauben versteckt sich ein wahres Bijou: Die mobile Bar „Cocktail Caravan“. Der umgebaute Wohnwagen wird zur nostalgischen Bar für Liebhaberinnen und Liebhaber der flüssigen Genüsse. Wir kreieren hier besondere Cocktails mit und ohne Alkohol. Hier lässt es sich verweilen und entspannt nippend den Künstlern am Spielort nebenan zuschauen und -hören.

Das jüngste Mitglied unserer gastrono­mischen Eigenkreationen ist die Weinbar BARrique. Zu finden in einem kleinen aber feinen Caravan auf dem Grüningerplatz. Ob ein Chardonnay oder ein Zweigelt Barrique aus dem St.Galler Rheintal, ein Petite Arvine aus dem Wallis, ein Perlwein aus Schaff­hausen, ein Cuvée aus Pinot/Cabernet aus dem Kanton Zürich oder ein Merlot aus dem Tessin: Sie alle stammen von innovativen und umtriebigen Schweizer Winzern. Zwischen Gallusstrasse und Multergasse lässt sich also in diesem Jahr erstmals ein breiteres Sortiment an Rot­, Weiss­ und Schaumweinen ge­niessen. Begleitet werden die guten Tropfen von leichter und etwas schwere­rer Kost auf dem Spielort direkt nebenan.

Confiserie Praliné Scherrer

Marktgasse 28
Website
An der Marktgasse 28 in St. Gallen, in unmittelbarer Nähe zum weltberühmten Stiftsbezirk, ist Tradition zu Hause. Die Anfänge von Praliné Scherrer reichen bis ins Jahr 1875 zurück. Seither zählt das Haus zu den ersten Adressen, wenn es um Truffes und Pralinés, St. Galler Biber und Butterkonfekt geht.

Don Pedro Cocktails, Bar, Lounge

Schmiedgasse 19
Website
Der unverwechselbare Charakter der Location im edlen New York Stil, die charmante Crew und die musikalischen Leckerbisse machen das "DON PEDRO" zu einer einzigartigen, unverwechselbaren Location im Zentrum St. Gallens!

Genuss Manufaktur Neubach

Bankgasse 6
Website
Die Genuss Manufaktur Neubad bietet Ihnen täglich neue, abwechslungsreiche Gerichte. Dabei wird bewusst auf die traditionelle Unterscheidung zwischen Haupt- und Vorspeisen verzichtet, um Ihnen als Gast ein möglichst vielfältiges Erlebnis zu ermöglichen. Lassen Sie sich von der Auswahl an hausgemachten und frisch für Sie zubereiteten «Genuss-Tellern» inspirieren.

La verità - das lokal

Gallusstrasse 32
Website
Das la verità befindet sich Im schönen Gewölbekeller im Haus zur Wahrheit. In dem historischen Gebäude erinnert die alte Stadtmauer an längst vergangene Zeiten. Am langen Tisch, wo man isst und trinkt, plaudert und lacht, treffen Einheimische und Touristen aufeinander.

Restaurant Drahtseilbähnli

St.Georgen-Strasse 3
Website
AUTHENTISCH | FREUNDLICH | LIEBEVOLL - das drahtseilbähnli bei der Talstation der Mühleggbahn.

Restaurant National / zum Goldenen Leuen

Schmiedgasse 30
Website
Stefan Schmidhauser und sein Team führen die Traditionen des Naz weiter.

Restaurant Splügen

St.Georgen-Strasse 4
Website
Das Restaurant Splügen liegt inmitten der St.Galler Altstadt zwischen dem Dom und der Mühleggschlucht. Seit nun über hundert Jahren lädt das Restaurant Splügen zum verweilen. Mit seinem einzigartigen Charme und nicht zuletzt wegen seiner vielen Schätzen verführt er zum Staunen & Entdecken.

Santa Lucia

Bankgasse 2
Website
Im Santa Lucia vereinen wir vier Komponenten, die Ferien in Italien unvergessen machen:
La Gelateria
La Pasticceria
Il Caffè
e la Pizzeria

Wirtschaft zur alten Post

Gallusstrasse 4
Website
Das Team der alten Post freut sich, Sie in der alten Post, einem der ehrwürdigsten und ältesten Restaurants der Stadt St. Gallen begrüssen zu dürfen. In sehr heimeliger Atmosphäre serviert es Ihnen "Altes - Neu gedacht". Beste Qualität der Produkte aus Küche und Keller zeichnen die Frischmarktküche aus.

Streetfood steht für Kunst und Kreativität am Essen. Es freut uns, dass seit der Erstausgabe auch kulinarische Artisten Teil von Aufgetischt sind und mit ihren Foodtrucks und individuell dekorierten Ständen viel zum genussvollen Treiben in der südlichen Altstadt beitragen. Gut zwei Dutzend Anbieter werden mit ihren regionalen und internationalen Spezialitäten versuchen, Ihre Gaumen zu verzaubern.

Legende:
–v = auch vegetarische Auswahl vorhanden
–V = auch vegane Auswahl vorhanden

Gallusplatz:

 

Gallusstrasse:

 

Grüningerplatz:

 

Klosterhof:

 

Marktgasse:

 

Neugasse:

  • Happypizza (Holzofenpizza) –V
  • Kemper’s (Original Berliner Currywurst) –v
  • Veras Crêperie (süsse und salzige Crêpes) –v
  • Yak Wok & Momo (Wok & Momo) –V
  • Getränke

 

Die Getränkestände betreibt der Veranstalter. Es werden Softdrinks (5dl PET), Bier (3dl offen) und Wein/Prosecco (1dl offen) verkauft.

 

Was ist eigentlich…?

  • Baumstriezel – ungarisches Süssgebäck
  • Smoked Veal – lange geräuchertes Kalbfleisch
  • Papas Locas Mexicanas – Mexikanisches Kartoffelgericht Empanadas gefüllte Teigtaschen aus Argentinien
  • Kottu Roti – verhacktes Fladenbrot
  • Samosa – gefüllte Teigtaschen aus Pakistan
  • Churros – längliche, süsse Krapfen
  • Gua Bao – Taiwanesischer Schweinebauchburger
  • Pies – Pastetenkuchen
  • Piadina – dünnes italienisches Fladenbrot

 

 

 

An unseren langen Tischen dürfen alle Platz nehmen, um sich zu begegnen, sich zu verköstigen, um sich zu unterhal­ten, amüsieren oder einfach nur eine kleine Pause zu machen. Die liebevolle Gestaltung mit einem schönen Tischtuch und der Tischdekoration sorgt für ein gemütliches Ambiente und lädt zum Verweilen ein.

Bitte helfen Sie mit, die Tische sauber zu halten. Danke und en Guete!

Auf Mehrwegbechern und PET­-Flaschen wird ein Depot von CHF 2.– erhoben. Dieses wird bei der Rückgabe an allen Getränke­ oder Infoständen zurückerstattet. Der Infostand Klosterhof ist bis um 00:30 Uhr geöffnet.

Sie können das Festival mit einem kleinen Beitrag unterstützen, indem Sie bei der Rückgabe auf die Erstattung des Depots verzichten.

Das Depot-System leistet einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Umgebung – der Reinigungsaufwand für Strassen und Plätze sinkt, weniger Energie und Ressourcen werden verschwendet.