Essen & Trinken
Die Restaurants der Altstadt sowie diverse Streetfood-Stände sind über das ganze Festivalgelände verteilt, stillen jeden Hunger und erfrischen jede trockene Kehle.

Das charmante Buskers Bistro unter dem grossen Sonnenschirm auf dem Klosterhof. Hier gibt es kreative Sirupsorten für Jung und Alt zu geniessen, dazu ein leckeres Stück Kuchen und, so munkelt man, den besten Kaffee des ganzen Festivals. Liebevoll eingerichtet vom alten Ape Piaggo als Sirupbar und Kuchenbuffet, über den Blumenschmuck bis zu den romantischen Kerzen, die den Ort auch spätabends zu einem gemütlichen Plätzchen machen.

Für das Kuchenbuffet im Buskers Bistro sind wir auf der Suche nach Kuchenspendern. Wenn Sie einen feinen Kuchen, ein paar Muffins oder eine Torte für uns machen möchten, melden Sie sich bitte hier.

Andrea-Frey-DSC_5340

In der Hinterlauben versteckt sich ein wahres Bijou: Die mobile Bar „Caravan Cocktails“. Der umgebaute Wohnwagen wird zur nostalgischen Bar für Liebhaberinnen und Liebhaber der flüssigen Genüsse. Wir kreieren hier besondere Cocktails mit und ohne Alkohol. Hier lässt es sich verweilen und entspannt nippend den Künstlern am Spielort nebenan zuschauen und -hören.

An unseren vier „Langen Tischen“ in den Verpflegungszonen begegnet sich das Publikum um die dargebotenen kulinarischen Leckereien zu verköstigen, um sich zu unterhalten, amüsieren oder einfach nur eine kleine Pause zu machen. Die liebevolle Gestaltung mit einem schönem Tischtuch und dekorativen Pflänzchen sorgt für ein gemütliches Ambiente und lädt zum genussvollen Verweilen ein. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit, interessante Begegnungen und angeregte Diskussionen. Am Schluss haben wir noch eine kleine Bitte: Helfen Sie mit, die Tische sauber zu halten. Danke!

 

Auf alle Becher/PET-Flaschen wird ein Depot von zwei Franken erhoben. Dieses wird bei der Rückgabe zurückerstattet. Die Becher und PET-Flaschen (mit Jeton) können an allen Getränke- und Infoständen zurückgegeben werden. Der Infostand Klosterhof ist bis um 00.30 Uhr geöffnet.

Wenn Sie auf die Rückerstattung des Depots verzichten, unterstützen Sie das Festival mit zwei Franken. Werfen Sie dafür Becher oder PET-Flasche (mit Jeton) in die Spendenbox bei den Infoständen oder geben sie es einfach an einem Getränkestand zurück.

Das Depot-System leistet einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Umgebung – der Reinigungsaufwand für Strassen und Plätze sinkt, weniger Energie und Ressourcen werden verschwendet.

 

Don Pedro Cocktails, Bar, Lounge

Schmiedgasse 19
Website
Der unverwechselbare Charakter der Location im edlen New York Stil, die charmante Crew und die musikalischen Leckerbisse machen das "DON PEDRO" zu einer einzigartigen, unverwechselbaren Location im Zentrum St. Gallens!

La Follia

Schmiedgasse 1
Website
Die neue Anlaufstelle für italienische Köstlichkeiten: das Restaurant Follia in St. Gallen – verrückt gut.

La verità - das lokal

Gallusstrasse 32
Website
Das la verità befindet sich Im schönen Gewölbekeller im Haus zur Wahrheit. In dem historischen Gebäude erinnert die alte Stadtmauer an längst vergangene Zeiten. Am langen Tisch, wo man isst und trinkt, plaudert und lacht, treffen Einheimische und Touristen aufeinander.

Metzgerei Gemperli

Schmiedgasse 34
Website
Das Lokal, früher auch als «heisse Egge» bekannt, ist schon seit Jahren der Geheimtipp für St.Galler Wurstfans und der Treffpunkt der FCSG Fans.

National / zum Goldenen Leuen

Schmiedgasse 30
Website
National, Goldener Leuen oder einfach Naz: Die St.Gallerinnen und St.Galler haben für Bierkultur in seiner Urform verschiedene Namen und meinen doch immer das Naz von Walter Tobler. Er selbst bezeichnet sich als Bierwirt und betont als geschulter Biersommelier die Bierkultur, die seit dem Klosterplan des 9.Jahrhunderts in St.Gallen heimisch ist.

Praliné Scherrer

Marktgasse 28
Website
An der Marktgasse 28 in St. Gallen, in unmittelbarer Nähe zum weltberühmten Stiftsbezirk, ist Tradition zu Hause. Die Anfänge von Praliné Scherrer reichen bis ins Jahr 1875 zurück. Seither zählt das Haus zu den ersten Adressen, wenn es um Truffes und Pralinés, St. Galler Biber und Butterkonfekt geht.

Restaurant Am Gallusplatz

Gallusstrasse 24
Website
In historischen Mauern neben der umliegenden Szenerie des Klosterviertels von St. Gallen, hat das Restaurant Am Gallusplatz selbst jede Menge Geschichte zu bieten. Einst als bischöflicher Pferdestall erbaut, stand es in den letzten Jahrzehnten im Dienste der gehobenen Gastronomie und wenn die historischen Mauern sprechen könnten, hätten sie bestimmt einiges zu erzählen.

Restaurant Drahtseilbähnli

St.Georgen-Strasse 3
Website
AUTHENTISCH | FREUNDLICH | LIEBEVOLL - das drahtseilbähnli bei der Talstation der Mühleggbahn.

Wirtschaft zur alten Post

Gallusstrasse 4
Website
Das Team der alten Post freut sich, Sie in der alten Post, einem der ehrwürdigsten und ältesten Restaurants der Stadt St. Gallen begrüssen zu dürfen. In sehr heimeliger Atmosphäre serviert es Ihnen "Altes - Neu gedacht". Beste Qualität der Produkte aus Küche und Keller zeichnen die Frischmarktküche aus.

Restaurant Splügen

St.Georgen-Strasse 4
Website
Das Restaurant Splügen liegt inmitten der St.Galler Altstadt zwischen dem Dom und der Mühleggschlucht. Seit nun über hundert Jahren lädt das Restaurant Splügen zum verweilen. Mit seinem einzigartigen Charme und nicht zuletzt wegen seiner vielen Schätzen verführt er zum Staunen & Entdecken.

Schwanen Hotel Pizzeria Risotteria

Webergasse 24
Website
Im Jahre 2002 zauberte der Kunstmaler Lando Pobre, durch seine Wandmalereien zum Thema «italienische Landschaften und Sehenswürdigkeiten» ein absolut einmaliges Ambiente in die Pizzeria. Neben der reichhaltigen Speisekarte werden jeden Mittag zwei typisch italienische Menüs angeboten.