Herzlichen Dank für dein Interesse, am Aufgetischt 2022 mitzuwirken!
Die nächste Ausgabe von Aufgetischt St.Gallen findet ausnahmsweise erst im Sommer, vom 12.-14. August 2022 statt. Ab sofort hast du die Möglichkeit, dich als freiwillige*n Helfer*in anzumelden. Ohne dich könnten wir das Festival nicht auf die Beine stellen. ♡-lichen Dank!

Wir freuen uns riesig über deine Anmeldung und danken dir für deine Unterstützung.

Zusammen mit dem mehrköpfige OK und über 300 freiwilligen Helferinnen und Helfern machst du dieses Festival möglich. Die Mitarbeit bringt schöne Erlebnisse, unvergessliche Begegnungen und spannende Einblicke hinter die Kulissen des Festivals. Während des Einsatzes sind Getränke und Verpflegung frei. Dazu erhältst du ein cooles T-Shirt sowie das Festivalarmband und das Programmheft. Im Herbst findet jeweils ein tolles Helfer*innen-Fest statt, zu dem du natürlich eingeladen bist. Allein dafür lohnt es sich. 😉

Auf ein tolles, sommerliches Aufgetischt!

 

Infos

 

Für die freiwilligen Einsätze rechnen wir ganz grob mit jeweils 2 Schichten à ca. 3 Stunden (bzw. rund 6 Stunden Einsatzzeit) pro Helfer*in und Tag. Diese Zeiten können aber je nach Einsatzbereich stark variieren. Auch längere oder kürzere Einsätze sind denkbar. Wenn du uns noch etwas genauere Angaben machen kannst, von wann bis wann du grundsätzlich einsetzbar bist, hilft uns das zusätzlich bei der Einteilung und Planung. Als „Superhelfer*in“ bist du sogar bereit, mehr oder weniger den ganzen Tag (natürlich mit Pausen) im Einsatz zu stehen. Einfach, weil es dir so viel Spass macht!

 

Donnerstag, 11. August 2022, ca. 8.00 – 18.00 Uhr (Aufbau)
Freitag, 12. August 2022, ca. 8.00 – 01.00 Uhr
Samstag, 13. August 2022, ca. 10.00 – 01.00 Uhr
Sonntag, 14. August 2022, ca. 9.00 – 23.00 Uhr
Montag, 15. August 2022, ca. 9.00 – 16.00 Uhr (Abbau)

 


 

Ressorts

 

Auf-/Abbau (Donnerstag und/oder Montag)

Am Donnerstag (Aufbau) beginnen die ersten Aufbauarbeiten. Hier wird Material bezogen und verteilt, das Festivalbüro eingerichtet, erste Kabel in den Gassen verlegt oder Fahrzeuge abgeholt. Am Montag (Abbau) werden die letzten Spuren des Festivals beseitigt, das Material wieder eingelagert und die Festival-Fahrzeuge zurückgegeben. Wer also am Donnerstag oder am Montag seinen Einsatz leisten möchte, sollte einigermassen zupacken können und idealerweise einen gültigen Führerausweis (Anhängerprüfung wäre super, aber nicht Pflicht!) besitzen.

 

Backstage

Du kontrollierst den Zugang zum Backstagebereich, betreust das Catering, sorgst für Ordnung und hast stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Künstlerinnen und Künstler. Evtl. hilfst Du auch im Künstlerrestaurant bei der Vorbereitung der Essensausgabe, räumst auf und erledigst den Abwasch. Gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, ev. Italienisch und/oder Spanisch) sind hier unerlässlich.

 

Cleaning Crew

Du hast es gerne sauber und aufgeräumt? Dann ist hier genau dein Typ gefragt! Die Cleaning Crew hält das gesamte Festgelände sauber und sorgt für aufgeräumte Tische.

 

Dekoration

Du hast ein Auge für’s Detail, bist kreativ und hast Lust alles zu verschönern? Falls du jetzt zusätzlich noch ein wenig handwerkliches Geschick mitbringst, gehörst du zweifellos hier hin. Das Dekoteam ist für das Erscheinungsbild des Festivals gegen Aussen verantwortlich.

 

Infrastruktur, Technik & Betrieb

Dieses Team ist für den Auf- und Abbau der Festinfrastruktur verantwortlich. Dazu gehören die Platzierung von Festtischen und -bänken, Gastro- und Infostände usw. Du sorgst auch für die Stromzufuhr, die richtige Verkabelung und einwandfreies Funktionieren der minimalen Technik an den Spielorten, Gastro- und Infoständen sowie im Backstagebereich und hilfst während dem Festival überall dort mit, wo bauliche, organisatorische oder ablauftechnische Probleme bestehen. Wer hier arbeitet, sollte einigermassen zupacken können.

 

Spielortbetreuung

Als Spielortbetreuer oder -betreuerin sorgst du für einen geregelten und pünktlichen Ablauf des Programms. Du bist Ansprechpartner der Künstlerinnen und Künstler und hilfst beim Auf- und Abbau. Weiter koordinierst du das Publikum und hältst den Spielort frei. Auf Wunsch hilfst Du den Künstlerinnen und Künstlern auch beim Sammeln des Hutgeldes oder dem CD-Verkauf. Englischkenntnisse von Vorteil.

 

Verkauf Festivalarmband & Programmheft

Wir sind darauf angewiesen, dass jede Besucherin und jeder Besucher ein Festivalarmband kauft, damit wir die Organisationskosten decken können. Dazu gibt es das Programmheft mit allen nötigen Informationen zu den Künstlern, dem detaillierten Spielplan und weitere spannende Facts zu Aufgetischt. Du verkaufst das Festivalarmband und das dazugehörige Programmheft entweder als „fliegender Verkäufer“ in den Gassen und an den Spielorten oder stehst an den verschiedenen Verkaufsständen. Du beantwortest vielleicht noch die eine oder andere Frage eines Besuchers und wechselst Noten in Kleingeld. Sag uns doch, was du bevorzugst.

 

Getränkelogistik

(ab 18 Jahren)

Du sorgst für den nötigen Nachschub an Getränken und Mehrwegbechern in den Verkaufsständen und hältst so dem Verkaufspersonal den Rücken frei. Der Nachschub erfolgt ab den dezentralen Kühlanhängern direkt in die Verkaufsstände.

 

Barkoordination

(ab 18 Jahren)

Du möchtest bei deinem Einsatz noch mehr Verantwortung übernehmen und bringst für die Rolle als Barchef*in das nötige Rüstzeug mit? In dieser Koordinationsfunktion weist du als Standchef*in die wechselnden freiwilligen Helferinnen und Helfer in ihre Arbeit ein und behältst auch in hektischen Phasen den Überblick und die Kontrolle. Du bist dabei der verlängerte Arm des Ressortleiters und bereit, dich in dieser Funktion zwei Tage lang für das Festival zur Verfügung zu stellen. Im Vorfeld das Festivals ist eine Einführung/Orientierung in den Job vorgesehen, damit du dann am Festival schon bestens informiert und instruiert loslegen kannst.

 

Getränkeverkauf

(ab 18 Jahren)

Du stehst als Helferin oder Helfer im Verkaufsstand und schenkst Getränke aus. Gastro-/Barerfahrung ist willkommen, aber nicht zwingend. Wenn du schon an anderen Orten/Anlässen in der Gast- oder einer Festwirtschaft gearbeitet hast, lass uns das doch bitte wissen (Kommentarfeld weiter unten benutzen).

 

Craft-Beer-Bar «The Tap»

(ab 18 Jahren)

Unzählige Mikrobrauereien sind in den letzten Jahren im In- und Ausland entstanden. Diesen Trend zur Bierfielfalt möchten wir in diesem Jahr mit unserer kleinen Craft-Beer-Bar «The Tap» aufgreifen und einige ausgewählte Bierspezialitäten ausschenken. Vom Ale bis zum Stout – eine erfrischende Abwechslung für Bierliebhaberinnen und Bierliebhaber. Mit dir am Zapfhahn?

 


* = Pflichtfeld

Bitte gib uns doch hier an was du sonst noch für spannende Fähigkeiten mitbringst; Andere Sprachen, Erfahrungen oder berufliche Hintergründe die uns die Einteilung erleichtern. Hast du die Anhänger- oder Staplerprüfung? Warst du schon mal irgendwo als Barchef/in tätig?

Bitte gib uns Deine gewünschte T-Shirt Grösse an.


Ich kann mir vor­stel­len in den fol­gen­den Bereichen/Zeiten mit­zu­hel­fen (bitte ankreu­zen – je mehr Bereiche/Zeiten du uns angibst, desto bes­ser kön­nen wir die Helfer/-innen auf die ein­zel­nen Pos­ten verteilen):

Bitte gib uns hier noch etwas detaillierter an, von wann bis wann du an welchen Tagen grundsätzlich verfügbar bist und wie viele Stunden du bereit bist, im Einsatz zu stehen.


Ich helfe dem Festival auch gerne bei der Bewerbung.


Hast du Zeit und Lust für das Buskers Bistro einen Kuchen zu backen? Wir kontaktieren dich dann rechtzeitig per E-Mail, um die Details zu klären.

Weisst du schon, was für einen Kuchen du mitbringen wirst? Dann verrate uns dein Rezept! Für allfällige Allergien sind wir darauf angewiesen.

Bitte gib uns hier an wann genau dir eine Übergabe der Kuchen gehen würde. Wenn du uns mehrere Optionen anbieten kannst, umso besser!


Möchtest du uns sonst noch etwas mitteilen?