Mögliches Verschiebedatum für Aufgetischt St.Gallen gefunden 17. April 2020

Falls sich die Lage rund um die Corona-Pandemie bis im Herbst wieder normalisiert hat und dann auch wieder Grossveranstaltungen erlaubt sind, findet das Strassenkunstfestival Ende September statt.

 

Die Planungen waren bereits sehr weit fortgeschritten und die Vorfreude auf das Festival im Mai riesig. Leider wird St.Gallen nun doch noch etwas länger auf die Rückkehr der Künstlerinnen und Künstler warten müssen. Gemeinsam mit dem St.Galler Stadtrat und der Stadtpolizei konnte mit dem 25. und 26. September 2020 ein geeignetes Datum gefunden werden. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die aktuell geltenden Massnahmen und Regeln (Versammlungsverbot, Social distancing) vom Bundesrat bis dahin aufgehoben sind und wir alle mit gutem Gewissen an einer Grossveranstaltung teilnehmen können.

 

Freiwillige Helferinnen und Helfer
Um das Festival im September überhaupt durchführen zu können, ist es auf die freiwillige Mithilfe von über 300 Helferinnen und Helfern angewiesen. Insbesondere beim Verkauf des Festivalarmbands auf der Strasse, sowie beim Getränkeausschank wird Personal benötigt. Wer auch dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.

 

Partner und Gönner
Der Verein Aufgetischt bedankt sich bei all seinen Partnern und Gönnern für die wichtige und treue Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank geht an den Presenting Partner Migros-Kulturprozent. Weiter an die Stadt St.Gallen, die Kulturförderung Kanton St.Gallen/Swisslos, die Ortsbürgergemeinde St.Gallen und die Brauerei Schützengarten.

 

Der Verein Aufgetischt als Veranstalter ist für jede finanzielle Unterstützung dankbar – in der gegenwärtigen Situation noch viel mehr als sonst. Gönner*in werden kann jede*r – alle Infos dazu sind hier zu finden.